Höhepunkte erleben

Lernerfolge präsentieren und gemeinschaftlich genießen

In der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule arbeiten wir daran, dass jeder Schultag Spaß macht und die Kinder einen Schritt weiter bringt. Gelerntes muss präsentiert werden, so ist unsere Auffassung. Deshalb gibt es immer wieder Höhepunkte, die den Kindern die Gelegenheit geben, ihre Lernerfolge darzubieten und in der Gemeinschaft zu genießen. Der Applaus und die Anerkennung machen stolz und motivieren zum Weitermachen!

  • Einschulung

    Den Auftakt der Höhepunkte bildet in jedem Schuljahr die Einschulung, die von den Kindern für die neuen Schülerinnen und Schüler kulturell gestaltet wird. Außerdem begleiten die „Großen“ die aufgeregten „Kleinen“ in die Lerngruppen zum ersten Kennen lernen.

      » mehr
  • Humboldttag

    Neben den Hauspräsentationen, die über das Jahr verteilt sind, bietet der Humboldt-Tag am Ende des ersten Halbjahres viel Raum für Präsentationen. Unter dem Motto „ Kinder präsentieren für Kinder, worauf sie stolz sind“ gibt es in allen Häusern Ausstellungen sowie eine Präsentationsveranstaltung in der Aula.

      » mehr
  • Humboldtwoche

    Der große Höhepunkt des ganzen Jahres ist die Humboldtwoche kurz vor den großen Ferien. Viele Ergebnisse der Angebote der gebundenen Freizeit, von Projektarbeiten und vieles, womit die Kinder sich kreativ im Schuljahr beschäftigt haben, werden präsentiert.

      » mehr
  • Experimentieren mit Kastanien

    Projekte

    Entwickeln, forschen, präsentieren

    Projektorientiertes Lernen gehört an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule zum Schulalltag. Den Ergebnissen einiger ausgewählter Projekte möchten wir an dieser Stelle Raum geben, denn die Präsentationsflächen und -zeiten sind in der Schule leider begrenzt. In keinem Fall möchten wir die dargestellten oder nicht gezeigten Projekte als besonders gut oder schlecht bewerten.   » mehr

  • Fasching 2010

    Feste

    Feiern fördert die Lust auf mehr

    Die Kinder arbeiten das ganze Schuljahr daran, ihre individuellen Ziele zu erreichen. Das muss dann auch gefeiert werden! Fasching und Halloween gehören dabei zu den Standards. Ganz besonders spannend sind neu erfundene Feste wie das Harry-Potterfest 2010, das sich die Klassensprecher ausgedacht haben. Und natürlich die Lesenacht, in der die Kinder in der Schule übernachten und lesen, bis sie nicht mehr können. Die Botschaft „Lesen ist cool!“ kam 2009 so gut an, dass die Kinder danach auch zu Hause noch viel lieber nach den Büchern gegriffen haben.

      » mehr