KONTRASTE

Kulturagenten 1Mit Unterstützung des Modellprogramms “Kulturagenten für kreative Schulen”, das nach einer vierjährigen Laufzeit im Jahr 2015 endete, wurde das Projekt KONTRASTE an unserer Schule realisiert. Das Projekt lief über das gesamte Schuljahr und für jedes Haus gab es nacheinander eine ca. vier- bis sechswöchige intensive Probenzeit mit Workshops für jede Lerngruppe, Jahrgangsproben und Hausproben. Die Künstler/innen Yeri Anarika Vargas Sanchez (Tänzerin/Choreographin), Petra Barthel (Schauspielerin) und Max Renne (Musiker/Dirigent) gaben ein inhaltliches Grundgerüst vor, das in der Arbeit mit den Schüler/innen durch eigene Impulse und individuelle Details ergänzt wurde. Es wurden verschiedene künstlerische Darstellungsmöglichkeiten (Tanz, Theater, Instrumentalmusik, Gesang) angeboten bzw. einbezogen. Ziel war es alle Schüler/innen, die mitwirken wollten, entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten auf der Bühne oder in Videoaufnahmen teilhaben zu lassen. Gezwungen werden sollte keiner, es sollten aber auch weitgehend alle mitwirken können. Mit allen Kindern jedes Hauses wurde ein gemeinschaftlicher Flashmob durchgeführt, der für die Abschlusspräsentation auf Video aufgezeichnet wurde.

Alle Videos unten am Ende des Beitrages …

Kulturagenten 2Um das Thema besser eingrenzen und strukturieren zu können, wurde für jedes der drei Häuser ein eigener Themenbereich festgelegt: Das Haus Wald und Wiese befasste sich mit inneren Kontrasten (z.B. froh/traurig), das Haus Universum mit äußeren Kontrasten (z.B. hell/dunkel) und im Haus Geschichten standen politische Kontraste (z.B. Krieg/Frieden) im Fokus. Zum Abschluss jeder dieser drei Projekt-/Hausphasen gab es in allen drei Häusern jeweils eine Werkstattaufführung (“showing”), zu der auch alle Eltern eingeladen wurden.

Kulturagenten 4Nach den Werkstattaufführungen wurden die in jedem Haus entwickelten Präsentationen in eine gemeinsame “performance” zusammengeführt. Dieses zusammengeführte Ergebnis, das den Abschluss des Projektes darstellte, wurde dann im Rahmen der Humboldtwoche am 29. Mai 2015 in der Volksbühne aufgeführt. Hierzu gab es eine öffentliche Generalprobe, bei der alle Schüler/innen der WvH und das gesamte Team anwesend waren (sowie einige Eltern). Bei der daran anschließenden zweiten Vorstellung – der Premiere – waren sehr viele Eltern und geladene Gäste anwesend. Die beiden Vorstellungen in der Volksbühne waren sehr beeindruckend und ein großartiger Erfolg für die Schüler/innen. Es standen ca. 300 der rund 650 WvH-Schüler/innen auf der Bühne und boten ein anspruchsvolles Theaterstück, das sich aus den drei beschriebenen Themenbereichen zum Thema Kontraste zusammensetzte. Es gab Tanz- und Theaterszenen, Monologe und beeindruckende Gruppenszenen, klassische und zeitgenössische Musik (in großen Teilen selbst gespielt), ergänzt durch ein aufwändiges Video-Bühnenbild. Die Schüler/innen konnten viele ihre besonderen individuellen Fähigkeiten und Kenntnisse zeigen (Tanz, Beatboxen, Streetdance, Sprachkenntnisse, Instrumentalmusik u.v.m.) und es wurden auch an der Schule in den verschiedenen Angeboten erworbene Kenntnisse sichtbar gemacht (z.B. Gitarrenspiel, Chor, Cheerleading).

Kulturagenten 5Es gab sehr viele sehr positive, begeisterte und zufriedene Stimmen von Schüler/innen, Eltern und externen Gästen zum gesamten Projekt und zu den beiden Aufführungen in der Volksbühne. Von den anwesenden Vertretern des Programms “Kulturagenten für kreative Schulen” wurde anschließend an die Vorstellung in der Volksbühne der erste Teil der Aufführung zur Präsentation bei der Abschlussveranstaltung des bundesweiten Kulturagentenprogramms im Berliner Radialsystem am 19. Juni 2015 eingeladen. Auch das ist eine besondere Auszeichnung für die Leistung aller beteiligten Schüler/innen.

Auf einer produzierten DVD der Aufführung werden diese Eindrücke eindrucksvoll wiedergeben. Diese DVD ist über den Förderverein der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule erhältlich.

Aufführung in der Volksbühne Berlin am 29. Mai 2015 (Ausschnitte):
www.youtube.com/watch?v=IMbzCiTUZBY

Weitere Video-Ausschnitte von der Aufführung gibt es auch auf der Seite des Programms “Kulturagenten für kreative Schulen”:
Kontraste 1Kontraste 2Kontraste 3

 

www.kulturagenten-programm.de/laender/projekte/3/979

Entstehung im Haus Wald & Wiese (Making-of Teil 1):
www.youtube.com/watch?v=AwiSga-nns4

Entstehung im Haus Universum (Making-of Teil 2):
www.youtube.com/watch?v=mNA2Uhs-70w

Entstehung im Haus Geschichte (Making-of Teil 3):
www.youtube.com/watch?v=3YN8iHnpYzg

Eine Dokumentation der Präsentation gibt es auch hier und:
www.kulturagenten-programm.de/laender/projekte/3/979

Weitere Projekte, die im Rahmen des Kulturagenten-Programmes an der Wilhelm-von-Humboldt-Schule im Zeitraum 2011-2015 realisiert wurden, finden sich direkt auf der Seite des Programms:
www.kulturagenten-programm.de/laender/schule/3/48

Kulturagenten-Logo