“Leander ist verschwunden” / Filmatelier

Leander bleibt verschwundenIm Zeitraum September-Dezember 2013 entwickelte eine Gruppe von 30 Schüler/innen unserer Schule in Zusammenarbeit mit dem Arsenal-Institut für Film und Videokunst e.V. unter der Leitung von Anna Faroqhi und Haim Peretz einen Stummfilm (“Leander ist verschwunden”). Die Spielhandlung war dabei inspiriert von den Häusernamen der Schule: Wald & Wiese, Universum und Geschichten. Das Filmprojekt wurde im Rahmen der Angebote mit Hilfe des Programms “Kulturagenten für kreative Schulen” realisiert. Darauf aufbauend vertonten 36 Kinder der Jahrgänge 1-6 im Zeitraum Januar bis Juli 2014 in einem weiteren Schritt den produzierten Video-Stummfilm „Leander ist verschwunden“ gemeinsam mit Musikerinnen, Stummfilmpianistinnen und Komponistinnen.

Weitere Informationen zu “Leander ist verschwunden” hier und:
www.kulturagenten-programm.de/laender/projekte/3/540

Weitere Informationen zum “Filmatelier” hier und:
www.kulturagenten-programm.de/laender/projekte/3/742

Viele andere an unserer Schule seit 2012 realisierte Projekte des Programms Kulturagenten sind auf der Homepage des Programms anschaulich und mit Fotos bebildert zusammengefasst:
www.kulturagenten-programm.de/laender/schule/3/48