Toilettendisko

ToilettendiskoIn nur fünf Monaten, von September 2012 bis Januar 2013, beschäftigen sich 26 Kinder der Klassenstufen 2-5 mit dem “gewissen Örtchen”. Schnell entstand die Idee, den standardmäßig frisch renovierten Toilettenraum zu einer Disko umzukrempeln. Zum Festhalten erster Ideen fertigten die Kinder zunächst ein Skizzenbuch an. Darin erkundeten sie die Räume zeichnerisch mit der Frage im Kopf, wo denn in einem sanitären Raum etwas zum Gestalten sei? Sie suchten nach Möglichkeiten, wie die anderen Raumbenutzer einbezogen werden können. Wie sieht das Lieblingsklo anderer Schüler aus?

Am 31. Januar 2013 wurde die “Toilettendisko” von den Kindern im Rahmen der Halbjahrespräsentationen eröffnet und von der Schulleitung dem Haus “Wald und Wiese” übergeben.

Das Angebot konnte mit Unterstützung der Künstlerin Anett Lau und der Studierenden Christine Hausen und Kristina Huber von der Kunsthochschule Berlin Weißensee im Rahmen der Angebote mit Hilfe des Programms “Kulturagenten für kreative Schulen” durchgeführt werden.

Weitere Informationen hier und:
www.kubinaut.de/de/profile/projekte/toilettendisco
www.kulturagenten-programm.de/laender/projekte/3/193

Viele andere an unserer Schule seit 2012 realisierte Projekte des Programms Kulturagenten sind auf der Homepage des Programms anschaulich und mit Fotos bebildert zusammengefasst:
www.kulturagenten-programm.de/laender/schule/3/48