Herausforderung

Herausforderung UsedomHier suchen sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-10 in Gruppen, für drei Wochen* eine Herausforderung, die sie meistern wollen. Hierbei stecken sich unsere Schülerinnen und Schüler selbst ein Ziel, eine Vision, eine Herausforderung. Neben Kanu- und Fahrradtouren, Unterstützung auf Bauernhöfen, sind auch neue innovative Ideen wie Forschungs-, Bau-, Kunst- Kulturprojekte, soziales oder ökologisches Engagement denkbar. Was sie machen, steht ihnen im gesetzten Rahmen frei. Bedingung: „Es muss die Schülerinnen und Schüler herausfordern.“

* Im Schuljahr 2018/19 sind es aus organisatorischen Gründen nur zwei Wochen.

Warum sind Jugendliche so lasch? (Link zum dreiminütigen Arte-Film zur Pubertät)

 

Herausforderung 2019 (Schuljahr 2018/19)

Informationsmaterialien für Schüler/innen, Eltern/Erziehungsberechtigte und Begleiter/innen:

Informationsmaterial für Schüler/innen zur Herausforderung 2019

Informationsmaterial für Erziehungsberechtigte zur Herausforderung 2019

Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Herausforderung 2019

Kooperationsvereinbarung zur Herausforderung 2019

Begleitersuche Herausforderung 2019
 
Präsentation bei der Informationsveranstaltung für Eltern/Erziehungsberechtigte am 11.12.2018:
Präsentation Informationsveranstaltung zur Herausforderung 2019

 

Herausforderung 2018 (Schuljahr 2017/18)

Im Schuljahr 2017/18 fand bereits zum 4. Mal die Herausforderung an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule statt. Rund 240 Schüler/innen stellten sich im Juni 2018 drei Wochen lang in Gruppen oder auch alleine ihrer selbst gesuchten und vorbereiteten Herausforderung.
 
Gut NisdorfEs gab Wanderungen, Fahrradtouren nach Rügen, nach Kopenhagen, Arbeitsaufenthalte auf einem Alpakahof, einem Pferdehof, einem Reiterhof, auf (Bio-)Bauernhöfen, einer Imkerei, einer Jugendherberge, einem Kinder- und Familienhotel, aber auch in einem Surf-Camp, einer Alpenvereinshütte, eine Gruppe hat einen Film gedreht …

Auf der Homepage von SOCIUS – Die Bildungspartner gGmbH, dessen Sozialarbeiter/innen an der WvH die Schulsozialarbeit im Schulberatungsservice (SchuBs) leisten, gibt es einige Berichte zur Herausforderung 2018: mehr

 

Herausforderung 2017 (Schuljahr 2016/17)

Im Schuljahr 2016/17 fand die Herausforderung nicht zu Beginn sondern erst gegen Ende des Schuljahres an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule statt. Über 200 Schüler/innen absolvierten während der drei Wochen im Juni/Juli 2017 in Gruppen oder auch alleine eine Herausforderung, die sie sich selbst gesucht haben.

Zwei Schülerinnen haben zur Herausforderung 2017 den Beitrag „Challenge accepted“ für die Schülerzeitung verfasst, der hier zu lesen ist:

Challenge accepted (Bericht in der Schülerzeitung zur Herausforderung 2017)

Backschwein-Tenne-GömnigkNachfolgend werden einige der im Juni/Juli 2017 absolvierten Herausforderungen von über 200 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 8 bis 10 der Wilhelm-von-Humboldt-Schule vorgestellt.
mehr

 

 

Herausforderung 2015 (Schuljahr 2015/16)

Sehr spannende Interviews mit einer Schülerin und einem Schüler sowie deren Mütter kurz vor und kurz nach der Herausforderung im September 2015:

Interviews mit Schülern/Eltern in der Vorbereitungsphase der Herausforderung 2015

Interviews mit Schülern/Eltern im Rückblick auf die Herausforderung 2015

Lauenburg 1Nachfolgend werden einige der im September 2015 über 40 absolvierten Herausforderungen mit insgesamt 127 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 8 bis 10 der Wilhelm-von-Humboldt-Schule vorgestellt.
mehr

 
 
 

Herausforderung 2014 (Schuljahr 2014/15)

Viervitz 5Im September 2014 wurde an der Wilhelm-von-Humboldt-Schule von den Schülern und Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs erstmals eine Herausforderung durchgeführt. Von den vielen absolvierten Herausforderungen von rund 100 Schülerinnen und Schülern werden nachfolgend einige vorgestellt.
mehr